Ben Greber - Green Machine

2024-02-24 14:00:00 2024-02-24 14:00:00 Ben Greber - Green Machine Konschthal Esch - Espace d'art contemporain - 29-33 boulevard Prince Henri, Esch-sur-Alzette (4280) Exposition du 28.10.2023 au 31.03.2024 Visite guidée en français par Charles Wennig, curateur de l’exposition, en présence de Ben Greber qui s’exprimera en allemand, possibilité de traduction en français Im Gegensatz zum Zeitalter der Industrialisierung ist das Zeitalter der Digitalisierung von dem geprägt, was der deutsche Künstler Ben Greber (*1979) als die "fortschreitende Entgegenständlichung und Unsichtbarkeit aller gesellschaftsrelevanten Prozesse" bezeichnet. Ben Greber dokumentiert dieses Verschwinden, diese Ungreifbarkeit, ohne jedoch bewahren oder reproduzieren zu wollen. Seine skulpturalen Werke beziehen sich auf die ursprüngliche Form und Funktion - gewinnen jedoch durch die Reduktion an Autonomie und erscheinen eigenständig im Kontext der Ausstellung. Neben wichtigen Werken der letzten Jahre zeigt die Ausstellung eine neue raumgreifende Installation mit Bezug auf das ehemalige Stahlwerk der "Terres Rouges" in Esch-sur-Alzette. - Lire plus  Elvire Geiben accueillera les Amis des Musées pour cette visite. TRES IMPORTANT : Nous vous rappelons que vous ne pouvez participer à une visite guidée qu’à condition d’être membre des Amis des Musées et d’avoir reçu une confirmation écrite de votre inscription à la visite. Cette confirmation vous parviendra 2 à 3 jours avant la visite.  Luxembourg Les amis des musées d'art et d'histoire Luxembourg info@amisdesmusees.lu Europe/Luxembourg public

Konschthal Esch - Espace d'art contemporain - 29-33 boulevard Prince Henri, Esch-sur-Alzette (4280)

Exposition du 28.10.2023 au 31.03.2024

Visite guidée en français par Charles Wennig, curateur de l’exposition, en présence de Ben Greber qui s’exprimera en allemand, possibilité de traduction en français

Im Gegensatz zum Zeitalter der Industrialisierung ist das Zeitalter der Digitalisierung von dem geprägt, was der deutsche Künstler Ben Greber (*1979) als die "fortschreitende Entgegenständlichung und Unsichtbarkeit aller gesellschaftsrelevanten Prozesse" bezeichnet.

Ben Greber dokumentiert dieses Verschwinden, diese Ungreifbarkeit, ohne jedoch bewahren oder reproduzieren zu wollen. Seine skulpturalen Werke beziehen sich auf die ursprüngliche Form und Funktion - gewinnen jedoch durch die Reduktion an Autonomie und erscheinen eigenständig im Kontext der Ausstellung.

Neben wichtigen Werken der letzten Jahre zeigt die Ausstellung eine neue raumgreifende Installation mit Bezug auf das ehemalige Stahlwerk der "Terres Rouges" in Esch-sur-Alzette. - Lire plus 

Elvire Geiben accueillera les Amis des Musées pour cette visite.

TRES IMPORTANT : Nous vous rappelons que vous ne pouvez participer à une visite guidée qu’à condition d’être membre des Amis des Musées et d’avoir reçu une confirmation écrite de votre inscription à la visite. Cette confirmation vous parviendra 2 à 3 jours avant la visite. 

Exposition
Oui
A l'affiche
Non